Der Förderverein präsentiert in der Reihe: "Konzert in der Evang. Kirche in Dilsberg"

 

Konsortium Serafim

 

Ein Vokalensemble der Musikschule Eberbach

 

Das Ensemble spannt einen Bogen vorwiegend geistlicher Musik

von der Renaissance bis in die Moderne

 

                                               Leitung: Caroline Bauer                                              Klavier: Orysia Schäfer

 

Sonntag, 24. März 2019, 18:00 Uhr

 

Evang. Kirche Dilsberg Vor dem Tor 1

 

Der Eintritt ist frei - Spenden für den Chor sind willkommen

 

Im Anschluss bietet der Förderverein Getränke an.

 

 

Programm

 

„Unser Gott hat uns erschaffen“   Text: Eugen Eckert, Musik: Peter Reulein.

                                                          Aus der Messe: „Das Licht in unsren Herzen“

„Ave verum“  von W. A. Mozart (1756 – 1791)

„Zion streckt seine  Hände aus“  aus dem „Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy  (1809 – 1847)   

                                                          Stefanie Schwarzer Sopran, Caroline Bauer Alt, Orysia Schäfer Klavier

„Lascia ch´io pianga“  von G. F. Händel (1685 – 1759) aus der Oper „Rinaldo“

                            Stefanie Schwarzer Sopran, Heide Wedeking Alt, Orysia Schäfer Klavier

„So ist mein Jesus nun gefangen“  aus der Matthäuspassion von J. S. Bach

     (1685 – 1750)   Stefanie Schwarzer Sopran, Caroline Bauer Alt, Orysia Schäfer Klavier

 

„Eia, mater, fons amoris“  aus dem „Stabat mater“ von G. B. Pergolesi (1710 – 1736)

                                                                          Caroline Bauer Alt, Orysia Schäfer Klavier

„O vos omnes“ von Tomás Luis de Victoria (geb. um 1548, gest. 1611 in Madrid)

           Solo: Caroline Bauer Sopran, Angelika Mühlich Alt, Heide Wedeking Tenor

„Es ist vollbracht“ aus der Johannespassion von J. S. Bach (1685 – 1750)

                                                     Caroline Bauer Alt, Orysia Schäfer Klavier 

„Agnus Dei“  aus der Krönungsmesse von W. A. Mozart (1756 – 1791)

                         Stefanie Schwarzer Sopran, Caroline Bauer Alt, Heide Wedeking Tenor,

                                                                     Markus Wäsch Bass, Orysia Schäfer Klavier

„Ubi caritas“ von Ola Gjeilo (geb.1978 in Skui, Norwegen)

„Laudate Dominum“  aus „Vesperae solennes de Confessore“ von

  1. A. Mozart (1756 – 1791)      Stefanie Schwarzer Sopran, Orysia Schäfer Klavier

„God be in my Head“  von John Rutter (geb. 1945 London)

„Abendlied“ von J. G. Rheinberger (geb.1839 Vaduz, Liechtenstein, V. 1901 in München)

„A Clare Benediction“  von John Rutter (geb. 1945)

Die Künstler des Vokalensembles

 

Das Vokalensemble „Konsortium Serafim“ ist ein Ensemble der Musikschule Eberbach.

Es wurde 2015 von Caroline Bauer gegründet, besteht aus Schülern von ihr und wird auch von ihr geleitet.

 

IMG 5043 klein

                                                  Konsortium Serafim (v. l. n. r.): Elke Dallafina, Caroline Bauer, Markus Wäsch, Stefanie Schwarzer,

                                                                Heide Wedeking, Christiane Eisenlohr, Christian Becker, Angelika Mühlich

Stefanie Schwarzer wurde in Eberbach geboren, wo sie auch lebt und als Erzieherin arbeitet. Sie ist Mitglied der Katholischen Kantorei in Eberbach und war 25 Jahre Mitglied im Zwingenberger Festspielchor, wo sie auch eine Brautjungfer im „Freischütz“ sang. Seit 2011  hat sie Gesangsunterricht bei Caroline Bauer.

 

Heide Wedeking ist in Düsseldorf aufgewachsen. Sie war Hauptschullehrerin und unterrichtete u. a. auch Musik und leitete den Schulchor. Sie sang im Extrachor des Nationaltheaters Mannheim und  hat seit vielen Jahren Gesangsunterricht bei Caroline Bauer. Sie ist Mitglied des Vokalensembles Konsortium Serafim seit seiner Gründung.

 

Angelika Mühlich wurde in Aalen geboren und unterrichtet Englisch und Geschichte am Technischen Gymnasium in Mosbach. Nach ersten Schulchorerfahrungen war sie festes Mitglied im Universitätschor Heidelberg (Collegium Musicum). Seit 1995 singt sie in der Dilsberger Kantorei unter Leitung von Markus Karch. Seit 2016 hat sie Gesangsunterricht bei Caroline Bauer.

 

Christiane Eisenlohr ist Ärztin und wurde in Würzburg geboren, wo sie schon im Jugendalter in den dortigen Bachchor eintrat. Sie erlernte im Erwachsenenalter Cello und ist Mitglied im Kammerorchester der Musikschule Eberbach. Außerdem  spielt sie in einem Flötenensemble  ihres jetzigen Heimatortes. Seit sie im Rhein-Neckar-Kreis lebt, war sie in verschiedenen Chören der Region tätig,  u. a. im Bachchor  und in der Stundentenkantorei  in Heidelberg. Seit ca. 20 Jahren singt sie – mit Unterbrechungen – in der ev. Kantorei Eberbach.

 

Elke Dallafina wurde in Eberbach geboren und lebt mit ihrer Familie im Kleinen Odenwald. Sie sang in ihrer Jugend in verschiedenen Chören und erhielt klassischen Gitarrenunterricht. Nach einer längeren musikalischen Pause begann sie mit Gesangsunterricht bei Caroline Bauer und gehört zu den Gründungsmitgliedern des Ensembles.

 

Christian Becker wurde in Eberbach geboren. 2007 bekam er den Norbert Köhler Musikpreis der Bürgerstiftung Eberbach. Er begann mit Klavierunterricht bei Agnes Heilmann. Er studiert an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg Musik, Mathematik und Physik für das Lehramt an Haupt-, Werkreal- und Realschule, wo er weiter Klavierunterricht  bei Günter Däubler und Cellounterricht bei A. Netzold und M. Bärenz hatte. Er ist Mitglied des Kammerorchesters der Musikschule Eberbach und singt seit 2017 im Konsortium Serafim.

 

Markus Wäsch wurde in Eberbach geboren und lebt in Allemühl. Er arbeitet als Religionslehrer. Erste Chorerfahrung sammelte er im ESG-Chor Heidelberg während seines Theologiestudiums. Er ist seit 2011 aktives Mitglied der ev. Kantorei Eberbach und wirkt seit 2004 im Zwingenberger Festspielchor mit. Im Konsortium Serafim singt er seit September 2016.

 

Orysia Schäfer wurde in Lemberg in der Ukraine geboren. Ihre musikalische Ausbildung begann sie im Alter von sieben Jahren. 1991 machte sie ihr Diplom als Konzertpianistin und Klavierpädagogin am Staatlichen Mykola Lysenko Konservatorium. 1991 bis 2001 arbeitete sie als Konzertmeisterin und Klavierpädagogin in der spezialisierten, renommierten Salome Kruschelnytska Musikschule für hochbegabte Kinder in Lviv/Lemberg. Seit 2008 arbeitet sie an der Musikschule Eberbach in verschiedenen Aufgabenbereichen. Außerdem hat sie  seit 2018 einen Lehrauftrag im Fach Korrepetition an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg.

 

Caroline Bauer wurde in Augsburg geboren. Mit 10 Jahren begann sie mit Klavier-, mit 12 Jahren mit Geigenunterricht und trat mit 13 trat in die Tegernseer Kantorei ein, wo sie ein großes Repertoire an Messen und Oratorien kennen lernte und ab dem 17.  Lebensjahr ihre ersten solistischen Erfahrungen sammelte. Sie studierte an der Musikhochschule in München Gesang u. a. bei Adalbert Kraus und Marianne Hofweber, was sie mit dem Konzertexamen abschloss. Weitere Erfahrungen sammelte sie in Meisterkursen u. a. bei Ruth Ziesak und Ulrich Eisenlohr. Von 1999 bis 2003 war sie Mitglied des Opernchores des Theaters Ludwigshafen. Sie lebt im Rhein-Neckar-Kreis und unterrichtet seit 1996 Gesang an der Musikschule in Eberbach.

 

 

Der Förderverein der Evang. Kirchengemeinde Dilsberg e. V. freut sich auf viele Besucher und bietet nach dem Konzert zum Ausklang des Abends Sekt und andere Getränke an.